Ausdruck von www.TZHolz.de

Strategische Ausrichtung

Strategische Ausrichtung des Betriebes

·         Festlegen und Beschreiben der vorhandenen Geschäftsfeldern

 

·         Analyse der Aufträge der beiden vergangenen Jahre im Hinblick auf die Geschäftsfelder und ermitteln folgender Kennwerte

         Umsatz

         Umsatz/Produktiver Stunde

         Wertschöpfung

         Wertschöpfung/Stunde

 

·         ABC-Analyse der Kundenanalyse der einzelnen Geschäftsfelder, um besondere Kundenabhängigkeiten herauszuarbeiten

 

Auf der Basis dieser Analyse in Verbindung mit den Ergebnissen des Betriebsworkshops mit den Mitarbeitern gilt es folgende Festlegung zu treffen:

  1. In welchen Geschäftsfeldern will sich der Betrieb weiterentwickeln?
  2. Welche Geschäftsfelder sollten mittel- bis langfristig aufgeben werden?
  3. In welchen Bereichen ergäbe sich Möglichkeiten von Kooperationen?
 

Im Rahmen von mehreren Besuchen und gemeinsamen Workshops mit der Geschäftsführung sollen diese strategischen Überlegungen erarbeitet werden.

 
 

·         Öffentliche Förderung möglich: Potential-Beratung, Beratungspromm Wirtschaft

Förderung der Beratungskosten mit 50 %, bis zu 10 Tagewerke,
Zuschuss max. 500 € pro Beratungstag (max. 5.000 €)

 
 

Beratungsumfang:                                                                                      2 Tagewerke